Unser Partner:

Noch nie war das Heizen mit Holz so komfortabel wie heute.

Möglich macht es die aktuelle Generation von Pelletkesseln. Auch die Effizienz und die Umweltfreundlichkeit können sich sehen lassen. Mit diesem Versprechen geben wir Ihnen die Sicherheit, dass Biomasseheizungen von KWB ein Zeichen für verantwortungsvollen, nachhaltigen Umgang mit Ressourcen sind.

Wir sind ein Fachbetrieb Pellets und Biomasse.

Seit vielen Jahren steht unser Name für Leistung und Qualität im Bereich Haustechnik. Mit den sich wandelnden Anforderungen, vor allem im Bereich Umwelttechnik, haben wir unser Leistungsspektrum kontinuierlich erweitert.

Das Deutsche Pelletinstitut wurde im Jahr 2008 mit Sitz in Berlin als Tochterunternehmen des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) gegründet. Träger der Deutschen Pelletinstitut GmbH sind alle Kessel- und Ofenhersteller, Pelletproduzenten, Handelsunternehmen sowie Komponentenhersteller aus dem DEPV.

Jetzt einfach und sauber heizen

Wohlige Wärme aus Holzpellets trifft höchsten Komfort – Das Heizen mit innovativer cleanEfficiency Technologie ist einfach und sauber.

 

EINE EINFACHE UND SAUBERE HEIZUNG VERURSACHT KEINE ARBEIT. Sie ist unterschiedlicher Pelletqualität gewachsen, reinigt sich automatisch und besteht aus robusten, gusseisernen Bauteilen. Sie läuft lange und betriebssicher. Nur alle ein bis zwei Jahre muss die Aschebox entleert werden.

 

EINE EINFACHE UND SAUBERE HEIZUNG LOHNT SICH. Sie verbrennt einen konstant günstigen Brennstoff und spart aufgrund effizienter Technik Strom. Sie amortisiert sich daher schnell: Pellets kosten derzeit etwa halb so viel wie die vergleichbare Menge Öl.

 

EINE EINFACHE UND SAUBERE HEIZUNG PASST IN JEDEN HEIZRAUM. Sie wird in Modulen angeliefert, besitzt die Stellfläche einer Waschmaschine und lässt sich in jedes Heizsystem einbinden. Flexible Lagervarianten ermöglichen in kellerlosen Häusern eine Raumausnutzung von 95 Prozent. Selbst gut gedämmte Häuser mit wenig Wärmebedarf profitieren von Pelletheizungen, denn sie leisten zwischen 2,4 und 35 kW.

 

EINE EINFACHE UND SAUBERE HEIZUNG SCHONT DIE UMWELT. Dank der cleanEfficiency Technologie verbrennt unterbietet sie auch künftige Grenzwerte um Längen. Sie halbiert die CO2-Emissionen eines durchschnittlichen Haushalts und verbessert damit die Umgebungsluft.

 

Der Besitzer einer Pelletheizung senkt seine Heizkosten, weil die aus nachwachsendem Holz gepressten Pellets vor allem langfristig günstiger als Heizöl, Gas oder Strom sind. Mit der neuen KWB Easyfire Pelletheizung trägt er nun zusätzlich zu sauberer Luft bei und profitiert von allerhöchstem Heizkomfort aus natürlicher Wärme.

Fossil Heizen ist zu teuer

Pelletpreis auf Jahrestief - Erneuter Preisschub bei Öl und Gas erwartet.

Das Heizen mit fossilen Brennstoffen, die endlich sind und damit teurer werden, ist mittlerweile ein beachtlicher Kostenfaktor geworden. Darüber hinaus haben die Energieversorger eine wiederholte Preissteigerung beim Gas angekündigt, und die Bundesregierung steht kurz vor der Einführung von CO2-Zertifikaten für (fossile) Brennstoffe.

 

Steigt ein Haushalt dagegen auf erneuerbare Rohstoffe wie die CO2-neutralen Pellets um, sinken die Heizkosten im Vergleich zum fossilen Heizen jährlich.

 

Beispielrechnung

Ein durchschnittlicher vier-Personen-Haushalt braucht in einem Einfamilienhaus jährlich etwa 30.000 KWh, also etwa 3.000 Liter Heizöl oder sechs Tonnen Pellets.

 

Die folgenden Preise sind auf dem Stand vom Januar 2012.

 

Öl nach einem Jahr: 3.000l x 0,91 Cent/l = 2.730,- Euro

Pellets nach einem Jahr: 6 t x 230 Euro/t = 1.380,- Euro 

 

2012, im ersten Jahr, sind die sechs Tonnen Pellets 1350,- Euro günstiger als das Heizöl. Geht man nun beim Öl von einer sehr moderaten Steigerung von fünf Prozent pro Jahr und bei Pellets von realistischen vier Prozent aus, bezahlt der Haushalt ab dem sechsten Jahr nur noch die Hälfte:

 

Ölpreis nach 6 Jahren: 2.730,- Euro (6 Jahre x 0,05 + 1)= 3.549,- Euro

Pelletpreis nach 6 Jahren 1.380,- Euro (6 Jahre x 0,04 + 1)= 1.711,- Euro

 

Nach jedem Jahr wird die Preisdifferenz zwischen Öl und Pellets größer, der Haushalt spart immer mehr. Auch wenn der Ölpreis relativ stabil bliebe (was die Turbulenzen im mittleren Osten leider nicht vermuten lassen), würde unser Beispielhaushalt in 20 Jahren mit der oben angenommenen Preissteigerung über 40.000 Euro gespart haben. Um- und langfristig Denken lohnt sich.

„Ein Austausch alter Ölheizung gegen eine Moderne ist der falsche Weg.“

Sie haben Fragen?

Haustechnik Kunde
Georg-Viktor-Str. 33
31812 Bad Pyrmont

 

Telefon: +49 5281 10191

Notdienst: 0160 / 71 55 395

 

Energieholz

Aktuelles

KWB ist die Nummer 1

Unser Partner KWB ist die Nr. 1

Lesen Sie mehr unter Aktuelles. 

Welche Heizung passt zu mir?

Jetzt KWB Heizungsanlage selber konfigurieren!

Mehr Förderung für NRW

Mehr Förderung für regenerative Energien! Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

Beratung zur Solartechnik

Wer vermitteln Ihnen wertvolles Expertenwissen zum Einsatz und zur Nutzung der Solartechnik.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt